“Als Single fehlt mir etwas. / Singles fehlt etwas.”

DAS VIDEO DES TAGES

Tag 16

Byron Katie’s Zitat des Tages

“Selbstverwirklichung ist die süßeste Sache. Sie zeigt uns, wie wir vollständig für uns selbst verantwortlich sind, und das ist wo wir unsere Freiheit finden. Anstelle die Verwirklichung durch andere finden zu wollen, kannst du dich Selbst verwirklichen. Anstatt zu uns zu blicken für deine Erfüllung, kannst du sie in dir selbst finden.”
“Self-realization is the sweetest thing. It shows us how we are fully responsible for ourselves, and that is where we find our freedom. Rather than being other realized, you can be self-realized. Instead of looking to us for your fulfillment, you can find it in yourself.”

Die Antworten aus dem Video

Frage 3: Wie reagierst du, was passiert, wenn du diesen Gedanken glaubst?

fühle Mangel

fühle mich einsam

ich habe Angst

enttäuscht

riesige Sehnsucht nach ihr

ich werde traurig

Ich bin nicht vollständig

ich fühle mich so einsam, so allein

oh Gott, ich will nie einer sein

bin neidisch

habe Angst vor dem Alleinsein

traurig, ängstlich, einsam,

ich fühle mich unwohl

Mangel, Sehnsucht

Sehnsucht

ich mache sie klein

ich fühle mich verloren

finde ich das echt komisch wenn es mir das denkt

ich habe Angst davor

ich habe Mitleid mit Singles

ich habe was verpasst

fühle mich im Mangel, allein, bedürftig, unruhig

fühl mich nicht gleichwertig

mein herz schmerzt

neidisch auf andere

fühle mich mangelhaft, weil ich es bin

Mir fallen überall die Paare auf

konzentriere mich auf das was nicht da ist, anstatt umgekehrt..

fühle mich allein

fühle mich alleine und ausgesetzt

habe Angst allein zu sein

ich vergleiche mich mit anderen

ich überhebe mich

eifersüchtig

finde sie bemitleidenswert

denke was will er mir das mit aufzwängen

ich denke ich bin getrennt von den Anderen

Sehnsucht

mache ich mich klein, fühle mich schlecht, bin kein gutes Mitglied der Gesellschaft

muss immer stark sein

glaube dass ich allein nicht leben kann

bin eifersüchtig auf alle paare

…im Mangel

ich vermeide Trennung

fühle mich nicht richtig,

minderwertig

bin mir selbst nicht genug

vergleiche

ich bekomme Angst

mit mir stimmt was nicht

großer Mangel

ich fühle mich einsam

mache mir vorwürfe

sehe nur paare

versuche alles es zu vermeiden, dass es soweit kommt

klammere mich an die Beziehung

ich verkrampfe innerlich

denke, mit mir stimmt etwas nicht

ich sehe sie von oben herab und werte

fühle mich vernichtet

ich schäme mich, weil ich keine Beziehung habe

ziehe mich zurück

ausgeschlossen

bedrängle ihn

ich  bin im Mangel und leide

Angst, nicht alleine klar zu kommen

denke, er hatte doch recht

bin verunsichert

mit mir stimmt´s nicht

fühle mich unvollständig

ich schließe mich aus

ausgeschlossen

beschämt

schäme mich

einer gegen alle

will Dinge tun, die mir nicht entsprechen, nur um nicht allein zu sein

verkrampft

nicht zugehörig

grusele mich davor, mich zu trennen

denkt es mir plötzlich übers Alleinsein nach

es tut weh

ungeliebt

frustriert

verbittert, traurig

Aussätzig

ich halte an einer Beziehung an einem Partner fest, egal wie schlimm die Partnerschaft ist

überflüssig

fühle mich unvollständig, nicht genug

ich will auf jeden fall an meiner Beziehung festhalten, um jeden preis

habe Angst vor dem Leben

habe Angst alleine zu sein

werde traurig

es schmerzt total

mir wird heiß, ich bekomme Herzklopfen

Sozialversager

getrennt

müde und abgelehnt

könnte weinen

ich reiche mir nicht mehr

fürchte mich vor einsamen Wochenenden

mit mir stimmt etwas nicht

es ist soooo mühsam

die Gedanken kreisen nur um Sie

bin etwas verunsichert

male mir Bilder aus, dass das immer so sein wird

mache meinem ex vorwürfe für das nichtretten unserer Beziehung

bekomme druck auf die Brust

fremd

denke, ich kann es alleine nicht

mache die Beziehung zu meinem Halt

ich bin/war unfähig

mich will keiner

Angst vor der Zukunft

gelähmt

ich stehe nicht im Leben

habe versagt

traue mich nicht mich mit Paaren zu treffen

will weg

verachtenswert

ziehe mich zusammen

Angst den Partner zu verlieren

denke ständig über Männer nach

ich glaube ich kann durch mein Leiden etwas bewegen/verändern

ich glaube dass ich nicht Beziehungsfähig bin

..gucke im Freundeskreis wer alles ein paar ist und fühle mich unendlich einsam

beziehungsunfähig

habe Angst zu stören

engt mich ein und werde traurig

ich gehe mit mir nicht gerade freundlich um

Angst vor dem Alleinsein

werde mich nie mehr verlieben

…wie nicht richtig

finde es ungerecht/ bin neidisch

Einsamkeit

habe Angst, wenn ich kein Gegenüber habe, dass ich mich nicht entwickeln kann

traue mich nicht paare anzuschauen

suche den Fehler bei mir

wertlos

unfähig

eifersüchtig auf Paare

überlege was bei mir nicht stimmt

befinde mich täglich in Angelegenheit anderer

ungeliebt

klammere meinen Partner wie einen Strohhalm

ich denke mit mir stimmt etwas nicht

Welche Bilder aus Vergangenheit und Zukunft tauchen auf, wenn du diesen Gedanken glaubst?

Gedanken wandern in die Zukunft: ich arm und alt und einsam

alt und einsam

einsam und alleine

ich sehe mich als vereinsamte frau

Angst

ich gehöre nicht dazu

ich werde immer alleine bleiben

ungeliebt, allein

alleine alt zu werden

bin ausgestoßen, allein

ich bin allein und einsam

ich bin depressiv, allein, einsam

ich bin nicht liebenswert

..bekomme angst vor dem alt werden

stehe im abseits

ohne soziale kontakte

ohne Zärtlichkeit

allein abgekapselt

bin Außen vor

Kindheit. Ich in meinem Zimmer, meine Schwestern im anderen.

sehe nur noch andere paare, die glücklich miteinander sind

ich bin depressiv, verkrieche mich im Haus

ich sehe mich voller Gram und Ablehnung

wer ist dann für mich da, wenn ich krank bin? wenn ich Hilfe brauche, nicht mehr selber einkaufen kann und so?

Einsamkeit, Wüste

Zukunft: sieht düster aus. Ich vereinsame immer mehr

verhärtet und verhärmt

großes Loch

ich fühle mich ausgeschlossen

eine einsame frustrierte Frau

ich male mir aus wie schrecklich es ihr geht und dass sie das Leben nicht schafft

… voller Sehnsucht und Neid auf Paare um mich herum

ich bin unzufrieden und verbittert

ich schaffe das alles nicht mehr alleine…

verbittert

ungeliebt

die Ruhe

andere meiden mich

ich sehe eine “rechthaberische Zicke”, die so durch ihr leben zickt

einsam

hektisch/ auf der suche

denke die anderen denken die bekommt keinen ab

ich steh aus dem bett nicht mehr auf…

ich werde immer nur geduldet von anderen

werde bitter und hart

ich bin dich frustriert

dass das Leben furchtbar öde ist

ich tue anderen leid

Leere und Verzweiflung

ich sehe mich als alte Jungfer, die geifert und meckert

verbittert auf das leben zu sein

wie ein Fremdkörper

ich bin entfremdet

sehr traurig, ganz alleine auf dem Sterbebett

bei Gesellschaft abseits stehend

hilflos

schmerzvolle Erinnerungen an einsame Zeiten

verbittert allein zu sein

stehe mit nichts da

ich verbringe mein Leben nur, aber lebe es nicht wirklich

ich kann nicht mitreden wenn es um Kinder geht

ich verschrulle

ungeliebt

Depression

ohnmächtig

ich werde ganz eigenartig

Ich ziehe mich zurück

als Kind… alleine, von der liebe getrennt

nicht dazugehörig

unfähige frau die nicht genug geliebt hat

ich habe keinen zum Reden, Lachen, Weinen

einsam

verloren

Traurigkeit

auch schmerzvolle Erinnerungen an glückliche Zeiten als Nicht-Single

Angst

  • Angst vor der Zukunft ohne Partner

Welche Gefühle tauchen in dem Moment auf, wenn du diesen Gedanken glaubst?

es schnürt mir den Hals zu

Trauer

Übelkeit

Wut Einsamkeit

Frust

schmerz ohne ende

endlose Trauer

Schuld und Scham

angst Panik

Angst, traurig, niedergeschlagen, leer

Angst vor der Zukunft und Traurigkeit

irritiert

Druck und Enge

freudlos und fremd

Schmerz

verwundbar

mein Herz schmerzt

Enge, Trauer

traurig, traurig, traurig

allein traurig

totaler schmerz und druck auf der brust

enttäuscht

untertauchen

Bitterkeit

Angst, einen Kloß im Hals

Angst

Sehnsucht

Trauer

es schnürt mir den hals zu

Verzweiflung

hilflos

Sehnsucht

Angst und Trauer. Ausstoß.

traurig und einsam

Leere und Hoffnungslosigkeit

Angst vor der Angst

im Zweifel

seh-sucht

innerer druck, sofort etwas ändern zu müssen

druck

bedrückt

Isolation

Angespanntheit

Abgrund tiefes verloren sein

Angst und Wut zugleich

traurig, hab das Gefühl etwas tun zu müssen, was ich gar nicht hinkriegen kann

unendliche Traurigkeit

schmerzhafte leere

Rückenschmerzen

Sinnlosigkeit des Lebens

ruhelos

leer

hilflos

alleine

verkrampft

rastlos

anders

Bedauern, ich bin irgendwie falsch, ich hab was falsch gemacht

kraftlos

schmerzvoll

Todessehnsucht

dann ist mir alles zuviel

stich im herzen, wenn ich daran denke

Rumpelstilzchen

müde

alles ist sinnlos

habe keine Berechtigung, hier zu sein

Druck im Bauch

verunsichert

so ein loch in meiner Brust

müde und verkrampft

leer

deprimiert

universelles Einsamkeitsgefühl

verzweifelt

so traurig

ständig auf der suche nach diesem etwas das fehlt

mir ist schlecht

gaaaaaanz vieeeeeel Leeeeeeeeere in mir

traurig

Herzschmerzen

dann will ich gar nicht mehr

traurig und hilflos

der Gedanke kommt wie ein Gummiband immer und immer wieder zurück

habe Angst vor dem Leben

das Leben ist sinnlos/ lebensmüde

kraftlos

lustlos

unvollkommen

Tränen hinter den Augen

angespannt

Magel hoch 3

ich bin unbedeutend

als Frau unvollständig

unvollkommen

Gefühl von grundlegender Unvollständigkeit

ständig auf der suche

keine Motivation mich zu zeigen oder irgendwo mitzumachen

ich stehe neben mir

Schwere

nicht vollkommen

bin so fixiert, ein großer zwang

so will ich nicht leben, alles weigert sich in mir

ruhelos

spüre mich nicht – bin verzweifelt

im Loch

verurteile mich,

Taubheit

depressiv

bin nur im Außen

Ablehnung und Widerstand dem Leben gegenüber

bin verkehrt und es nicht wert

vereinsamt

kann ich überhaupt leben?

Angst nie wieder einen Partner zu finden

klein

ich kann mich nicht fühlen

meine schultern hängen, mein Atem geht schwer

bin nicht bei mir.

+

so ein Unwohlsein, Unruhe, will weg und weiß nicht wohin

lebe abgetrennt in einer anderen Welt als die anderen

Frage 4: Wer oder was wärst du im gleichen Moment ohne diesen Gedanken?

Ruhig

cool ich bin ganz frei

I´m so happy

frei

leicht, glücklich, vollständig

jupi volle Freiheit!

frei

perfekt

spüre meine Freiheit

ich würde jeden Moment einfach genießen

<3 voller Energie gelassener klar, mich in Frieden zu trennen, loszulassen toll was habe ich alles für Möglichkeiten habe Endlich mach ich was ich will Erleichterung ich würde mich wieder wahrnehmen… Frei könnte ich sehen, was alles da ist, genieße meine Freiheit, lasse alles unverkrampft auf mich zu kommen vollständig ich könnte endlich machen, was nur mir spaß macht Frei, ungebunden, miteinander, mit mir unabhängig Alles supi liebend Wo ist das Problem?! voller Vertrauen ich kann frei über meine Zeit entscheiden leicht fühle mich frei und ungebunden und kann machen was ich will sehe die Freiheit, die ich gewinne interessiert, offen für alles was kommt ruhiger, offener ich fühle mich wohl in der Runde würde die neue Situation bewusst leben ich sehe die Vorteile beschwingt frei, allen zu gewandt dann bin ich bei mir genieße meine Freiheit +-:))) ..kann alles machen wie ich es will Voller Lebenslust und neugierig ich bin glücklich, alleine belebt genieße die Zeit ich könnte eine WG gründen liebevoll mit mir und der Welt vollkommende Freiheit ich sehe wie ich immer mit mir bin ich genüge mir selbst …niemand kritisiert mich freue mich ab meinem leben und den umständen kreativ ich fühle mich frei, vollständig, zuversichtlich, in der Fülle würde mich freuen auf das was kommt glücklich, sehe meine Ungebundenheit voller Zuversicht und vertrauen nehme die anderen Singles auf dem fest wahr und sehe nicht nur die paare kann aufatmen dankbar verzückt sehe die Freiheit Bewegungsfreiheit alles auf Anfang zufrieden frei und unbeschwert sehe die Ressourcen, die ich (für andere) frei habe gibt neue Energie sehe, was ich alle tun kann ich bin Meisterin im entscheiden alles ist ok mir wurde viel Zeit geschenkt annehmend kann entspannt planen ich bin ganz bei mir hab einfach spaß Bin total verbunden mit mir leicht …in meiner Mitte ruhe in mir ausgeglichen Freude taucht auf erfüllt, genieße das Alleinsein attraktiv erfüllt würde merken, dass ich nur mit mir im reinen sein muss kann auch bleiben, wenn ich will 17:0 ich fühle mich schön ich kann anderen ihr Glück gönnen und fühle mich trotzdem vollständig ganz bei mir und fühle mich mit mir wohl bin lebendiger Ich liebe mich darf aufblühen spreche entspannt mit all den Menschen die mir begegnen schaue nicht jeder Mannsgestalt nach dann ist es einfach gerade so – keine Ahnung warum ich bin total o.k. beschäftige mich wieder mit mir hab einfach Spaß, bin lebendig, find mich toll wachse ich geborgen und gehalten ich bin total ok und es ist alles gut so wie’s ist ich wäre ganz im jetzt und würde meine Partnerschaft genießen entspannt im Umgang mit anderen lustig jaaa, dann bin ich gerne Single lebendig entspannt und kreativ ich genieße meine Freiheit Das Leben ist so schön übermütig gibt keine Zweifel mag alles an mir fühle mich als teil der Gemeinschaft warum nicht ganz natürlich bin ganz bei mir und frei kann mich normal mit Männern zu unterhalten überhaupt nicht mehr bedürftig leicht sehe alle Freiheiten zu tun und zu lassen was ich will ich genieße die Freiheit ruhig und gelassen ich nehme meinen verlorenen Teil zu mir und werde ganz – und stark ich hätte nicht so eine Angst meinen Mann zu verlieren gelassen – oh, das fühlt sich zufrieden an kann spüren, dass ich in diesem Moment mit niemanden tauschen möchte entspannt Single sein wäre eine Möglichkeit ich genieße mich! ich sehe auf einmal wie vielen wunderbaren Menschen ich begegne, gerade weil ich Single bin… ich erstarke dann hab ich keine Angst mehr was zu sagen unverkrampft leicht & beschwingt Ich brauche den Titel `Single ´nicht mehr offener ich lasse ihn frei locker und natürlich ich mag mich freundlicher ich kann ihm seinen Lebensweg lassen da ist Anmut offen, unverkrampft, natürlich, fröhlich offen, selbstbewusst, voller Vertrauen ich kann einfach jemanden ansprechen sehe viele Gelegenheiten ich suche nicht mehr nach einem anderen im außen, fühle mich innerlich erfüllt, bin mir selbst genug angstfrei ich sehe ihn als Geschenk ich nutze die Zeit brauche ihn nicht mehr zu erziehen. loslassen offener alle sind gleich offener und lockerer SMS schreiben -:) unabhängig kann ihn lieben, wie er ist nehme mich als Person wahr und nicht eine rolle bin interessiert aus der Freiheit heraus und nicht aus der Bedürftigkeit heraus ich muss nicht rumerziehen Totale Freiheit und Liebe brauche nicht zu klammern höre genau zu mit weit offenem Herzen gehen ich kann bei mir bleiben ich lasse ihn frei folge meiner Intuition ich fühle mich verbundener man begegnet sich als Menschen bin in meinen Angelegenheiten ich bin neugieriger und offener ich sehe, dass er Recht hat und bin ihm dankbar dafür er kann tun was er will und ich gestehe es ihm zu frei und gespannt auf das leben stark, offen, kann mich zeigen dann ist es nicht mehr die schuld von meinem ex-freund ..kann sehen, was er macht ist seine Angelegenheit ich werte nicht und bin gegenwärtig im Moment fühle mich verbunden ich bin offen was kommt und ich bin offen und neugierig die Farben werden bunter all diese Fülle ich tue wie es mir gefällt kommen und gehen/ Ebbe und Flut bin mit allem eins offen für das Leben, für mich begrüße das Abenteuer Leben ich kann machen was ich will dann bin ich nicht mehr wütend und neidisch angstfrei, er darf gehen, wenn er will sehe, dass Liebe nicht bedeuten muss, zusammen zu sein Ich brauche seine Liebe nicht! kann jeden Moment neu entscheiden was das beste für mich ist ein Überfließen so viele Möglichkeiten das leben ist schön 1000 SMS schreiben kann meine Gedanken fließen lassen kann für andere da sein dann halte ich nicht so verkrampft an meiner Beziehung für immer Idee fest ich treffe viele interessante Menschen ich begegne jedem einzelnen Menschen, nicht Singles oder Paaren ich kann wieder spüren, was ich will Öffnung spüre ich die Liebe in mir kann loslassen ich sitze hier mit ihm und spüre mich selbst ganz intensiv handlungsfähig ich kann mich um mich kümmern ich finde mich toll alles ist richtig wie es ist es ist genug ich spür mich wieder neben ihr dann treffe ich mich (gefühlt) das erste Mal alles ist perfekt an mir ich fühle mich Ganz Ich genieße das pure Leben ich wäre frei kann den Moment genießen bin abenteuerlustig auf das Leben, auf MEIN Leben!!!!! ich könnte mich erst mal um mich kümmern ich bin komplett voller Vorfreude und Neugierde auf das was kommen mag oder auch nicht [/av_toggle] [av_toggle title='Umkehrung: “Als Single fehlt mir nichts. / Als Single hab ich alles.”‘ tags=” av_uid=’av-ihdjad’]
Ja, bin frei in meinen Entscheidungen

ich bin vollständig

ich bin sooooo geil

..weil ich gut für mich sorg

ich bin auch als Single vollständig ich

ich kann machen was ich will

ich bin immer Single

er ist da und die Liebe strömt aus meinem Herzen

ich bin gerne alleine unterwegs

die anderen hatten ja auch nicht “mehr ”

ich habe jetzt mehr fülle als mit meinem ex-freund

Genieße mein Leben in jedem Augenblick

ob nun in einer Partnerschaft oder als Single, ich bin in meinem Leben immer vor allem mir begegnet mit meinen stressigen Geschichten, die bleiben

weil ich viel Zeit habe, mich mit anderen tollen Freunden zu treffen

ich hab zeit für mich

ich bin auch in einer Beziehung immer Single

Als Mensch hab ich immer alles was ich brauche

meine Aufgabe ist Klarheit im Jetzt

fehlt nichts: ich sitze gerade am tisch mit meinem ex und rede mit ihm, er ist ehrlich und authentisch, ich fühle mich und den schmerz, alles da

weil es mir allein auch ganz gut geht

ich muss keine Rücksicht nehmen

da sind sooo viele Menschen um mich herum

ich kann mein Leben leben

ich bin frei in allem

ich bin aktiv und kümmere mich um meine FreundInnen

ich brauche keine Rücksicht nehmen

ich kann machen, was ich für richtig halte

ich bin die selbe Person, wie in der Beziehung

ich frei nur mich zu leben

an mir ändert sich nichts

fehlt nichts: ich kann mich ausprobieren, mit anderen sein, mit mir alleine sein, machen was ich will

ich bin vollständig, kann mir mein Leben so einrichten wie ich es möchte

weil ich dann für mich bin

weil ich Zeit und Raum habe zu lesen, Stille zu genießen und mich um mich zu kümmern

kann reisen

ich weiß was mir gut tut und mache was ich will

habe mehr Ruhe

Ich kann machen was ich will

wenn ich meinen Bedürfnisse kenne, dann kann ich sie gut leben

ich bin immer in allen Familien willkommen, die ich kenne

ich habe viel Zeit für mich

ich kann an mir arbeiten und für mich

ich kann auf mich schauen und tun was ich will

weil ich entdecke wie wertvoll ich bin

brauche nur meine wünsche und Bedürfnisse zu berücksichtigen

ich ruhe in mir

es ist einfacher Freunde zu besuchen

bin offener

ich übernehme nur für mich die Verantwortung

ich kann in die Work-kommune ziehen

ich bin frei und genieße das leben

fehlt nichts: ich habe jetzt mehr frei-zeit als vorher

ich kann meine zeit frei einteilen

ich kann mich mit allem beschäftigen was mich interessiert

immer, wenn ich Single war, auch als Jugendliche, war ich stark und vollständig

ich kann kommen und gehen wann ich will

ich bin frei in meinen Entscheidungen

..ich kann Sex haben wenn ich das will und mir Beziehungen mit Menschen suchen/finden

dann soll es wohl so sein und beschäftige mich mit mir

ich kann meinen Freunden besser gerecht werden

..ich habe zeit für andere

ich habe jede Menge Beziehungen

mehr Sex als in der Beziehung sogar

ich würde mir selbst meine beste Freundin, frau sein

.-)

ich kann mich mit meinen ähnlichen Freunden treffen, ohne dass jemand mich komisch ansieht

ich kann wählen, wann ich was mache

Oneness = Singleness

ich kann “entspannt” die Ausbildung machen, die ich möchte

es gibt so viele Strategien meine Wünsche zu erfüllen

..ich habe beste Freundinnen/ freunde

offen für neue Erfahrungen

Single ist nur eine Bezeichnung

ich kann in den tag hineinleben

ich finde alles, was ich brauche

Bin randvoll

ich habe mich…

weil ich glaube dass dieser Status genauso wertvoll ist

kann mich wieder um freunde kümmern

Ich kann den Männern frei begegnen

ich kann ganz viele Menschen treffen, mich “treiben” lassen

ich bleibe bei mir und da wo ich gerade bin

um meine eigenen Projekte kümmern

ich werde geliebt und bin liebevoll

ich bin nicht wirklich Single überall sind Menschen

ich kann   a l l e s  machen was ich will

ich kann mich frei bewegen und mit allem und jedem eine Beziehung haben

ich bin immer noch ständig in Beziehungen, auf jemanden bezogen

ich “darf” flirte

ich hab endlich zeit für mich

ich bin als Single vollständig ich, mir fehlt also nichts

ich kann tolle Beziehungen mit Freunden genießen

ich nehme keine Rolle ein und muss nicht Teile von mir verleugnen

ich mache mich für mich schön und bin nicht abhängig vom Urteil der anderen

Umkehrung: "In einer Beziehung fehlt mir etwas."

Freiheit

dann bin ich nicht frei

Achtsamkeit

wenn ich mich zu sehr auf den Partner konzentriere

ich verliere mich häufig in Beziehungen

die Abwechslung

ist natürlich auch wieder ein gs

Als Partner fehlt mir etwas

Respekt

versacken

ich bin ein Gruppenmensch, er nicht, so muss ich mit ihm Kompromisse machen

die Freiheit, sich nur um sich zu kümmern

Freiheit

die Individualität

die Freiheit

Ich fehle mir manchmal, oft

Ungebundenheit

ich habe oft keine Zeit für mich und meine Bedürfnisse

verpasse was

mich nur dranhänge und den anderen entscheiden lassen

Freiheit

die Freiheit

mir würde das Abenteuer fehlen

die Klarheit, was zu tun ist fehlt mir

meinen Verstand abgebe

ja, alles, was ich an den Partner abgebe

ich muss immer Rücksicht nehmen

wenn ich glaube, ich muss so handeln, wie der andere das will

sie sind in einer eignen Welt gefangen

dann spiele ich häufig eine Rolle

Beziehung engt den blick gleichermaßen ein, wie sie ihn erweitert

Bewegungsfreiheit fehlt mir

ich verliere mich in einer Beziehung

kann eigene Bedürfnisse manchmal nicht so gut erspüren

ich kann ihm immer die Schuld geben, es fehlt mir, zuerst auf mich zu schauen

die Paare auf dem Fest sahen auch nicht alle glücklich aus

Fürsorge für mich selbst

ihr fehlt das Gefühl alleine zurecht zu kommen

ich wäre nicht mehr so präsent und offen

Lebendigkeit

mir fehlt die Ungezwungenheit

unfrei in der Freizeitgestaltung

Alleinige Verantwortung

wenn sich meine ganze Welt nur um IHN dreht

die innere Ruhe, einfach zu sein, ohne mich zu beziehen

Unabhängigkeit

Lebendigkeit

Unabhänghigkeit fehlt

Fluss

sehe alles verschwommen

spontan das zu tun was ich möchte

mir fehlt sie Zuversicht, auch alleine klar zu kommen, wenn ich in einer Beziehung bin

die Qualität des alleine seins

meine Mitte

spontane Entscheidungen zu treffen

mir fehlt das Alleinsein mit mir

mein Rhythmus

die Ehrlichkeit mir selbst gegenüber

auf sich gestellt sein fehlt

..ich stelle mich mehr auf den anderen ein und merke nicht mehr was ICH will

Eigenständigkeit

sich zu öffnen

man muss mehr Rücksicht nehmen

die kraft bei mir zu bleiben

zeit für Reflexion

ich verliere mich

Spontanität

mich zu öffnen

es grooooved nicht

meine Bedürfnisse durchzusetzen

bin dann nicht offen denke ich muss gefallen

Für mich einzustehen

die Freiheit mich auch mit anderen lieben Menschen zu treffen

kann nicht mehr tun und lassen was ich will

zu fühlen, wie es ist, ohne Partner zu sein fehlt mir

das kribbeln eines Neuanfangs

Meine Bedürfnisse zu erkennen

mich anzupassen

mit anderen zu flirten

Verbundenheit mit mir

nicht mehr wissen was ich selbst will

ich habe “mein Herz verloren”

tief mit mir verbunden sein

bei den meisten gibt es ein “paarwesen” und der einzelne zählt nicht mehr

Bin weniger

Ruhe

die Eigenständigkeit

der reiz des unbekannten

ich bin nicht wirklich offen für andere, er steht immer an erster stelle

..nimmt Rücksicht auf den anderen

häufiger Eifersucht

Aufmerksamkeit gelenkt nur noch auf den anderen

mir fehlt das Erkennen! Es ist mit soviel Reibungen verbunden

die Eigenverantwortung

als Single füllt mich etwas

die Neugier auf den anderen. ich glauben ihn zu kennen

mein Zentrum, meine Kraft, meine Größe

ich kann in der Beziehung nicht finden, was ich allein nicht habe

schwerer meinen eigenen weg zu finden

Weitere Ressourcen

Meditationsvideo

Musik der Meditation

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© thework-seminare.de 2003 - 2019 alle Rechte vorbehalten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen