Zitate Byron Katie

Zitate Byron Katie, Katie-isms und was unsere Teilnehmer über The Work sagen

Was Byron Katie über The Work sagt …

  • Wenn ich ein Gebet hätte, dann wäre es dies: Gott bewahre mich vor dem Verlangen nach Liebe, Bestätigung und Anerkennung. Amen.
  • Man braucht keine zwei Menschen für eine glückliche Ehe. Dafür reicht einer. Du!
  • Jeder ist ein Spiegelbild von Dir – von Deinem Denken, das zu Dir zurückkommt.
  • Geistige Gesundheit leidet nicht – nie!
  • Es gibt keine Gedanken und keine Situationen, die man nicht überprüfen kann.
  • The Work besteht lediglich aus 4 Fragen; mehr ist es nicht. Sie hat keine Absichten und keine Bedingungen. Sie ist nichts ohne deine Antworten.
  • Niemand kann mich verletzen. Das ist mein Job. Ich mache das. Ausserhalb von Dir gibt es keine Menschen.
  • Solange kein Frieden in dir ist, gibt es keinen Frieden in der Welt, denn du bist die Welt.
  • Es ist nicht Deine Aufgabe, mich zu mögen – es ist meine.
  • Du bist Dein Arzt. The Work ist das Medikament. Mache einen Hausbesuch.
  • Ich verletze mich, wenn ich mich verteidige. Lass mich stattdessen The Work machen.
  • Ich selbst halte meinen Schmerz aufrecht; aber nur den ganzen Schmerz.
  • Es ist gut, wenn Du denkst, dass es ein Problem gibt – dann mache “The Work!”
  • Du willst, dass der Verstand anhält? Schreibe ihn auf. Da ist er, angehalten. Jetzt stelle ihm die 4 Fragen und drehe Deine Beurteilung um.
  • Über welche Überzeugungen schreibe ich? Über die, die weh tun.
  • The Work ist Kreuzigung, Wiederauferstehung und ein Kuss.
  • Jetzt mal ehrlich: Was du willst, ist Glück.
  • Es gibt keinen Anfang der Zeit, nur einen Anfang des Denkens.
  • Verwirrung ist das einzige Leiden auf diesem Planeten. Es bedeutet, zwei Dinge auf einmal zu wollen.
  • “Ich weiß es nicht” ist meine Lieblingshaltung. Es ist die einzig wahre Haltung.
  • Kommen sie einfach immer weiter zu sich “nach Hause”. Sie sind die Person, auf die Sie gewartet haben.
  • Stellen Sie sich selbst alle Fragen, die sie einen Lehrer fragen möchten, und warten Sie auf die Antwort in Stille.
  • Es gibt keine körperlichen Einschränkungen – nur gedankliche.
  • Ich schaffe mir mein eigenes Leiden – allerdings nur alles davon.
  • Ich lasse meine Konzepte nicht los – ich begegne ihnen mit Verständnis. Dann lassen sie mich los.
  • Mangelnde Klarheit ist das einzige Leiden.
  • (entnommen aus: The Work of Byron Katie. hrsg. von The Work Foundation, Inc.)

Was Teilnehmer über The Work sagen …

  • The Work ist auf seine innersten Gedanken hören.
  • Durch The Work habe ich verstanden, dass wir zu viel Kopf und zu wenig Herz leben.
  • Bei The Work verneigt sich der Verstand vor dem Herzen.
  • Durch The Work konnte ich meine stressvollen Gedanken umwandeln.
  • The Work ist eine Gedankenrevolution.
  • Was ich durch The Work bekommen habe, ist ein tiefes Gefühl für Zufriedenheit, Liebe und Ruhe.
  • Durch The Work ist mir klar geworden, dass sich der Kopf vor dem Herzen verneigen sollte.
  • The Work ist revolutionär!
  • Durch The Work habe ich gelernt, dass ich nicht der Sklave meiner Gedanken bin.
  • Meine Erfahrung mit The Work ist, dass ein offener Verstand mächtiger ist als alles andere auf der Welt.
  • Mein Fazit nach The Work: Ich bin nicht nur, wer ich glaubte zu sein.
  • The Work ist in meinen Augen nicht abstrakt, nicht theoretisch, sondern klar und leicht anwendbar.
  • Worken ist die beste mentale Reinigung, die ich bisher kennen gelernt habe.
  • Durch The Work habe ich für mich etwas sehr Wichtiges verstanden: Ich bin nicht meine Gedanken.

Zitate aus Byron Katie Facebook-Seite

© thework-seminare.de 2003 - 2015 alle Rechte vorbehalten