Freiheit fängt bei dir an.

Chris Spieler

Chris Spieler: “Bevor ich The Work kennenlernte, lebte ich mit einem Verstand, der hart mit mir selbst ins Gericht gegangen war. Ich hatte große Probleme mit meinem Körper, mochte meine Ohren nicht und fand meine Nase zu groß. Das ging sogar so weit, dass ich glaubte, andere würden mich wegen meiner Nase ablehnen. Meine Gedanken über meinen Körper quälten mich im Alter von 16 bis 24 täglich – was letztlich dazu führte, dass ich anfing Drogen zu nehmen, um in einen (vermeintlich) besseren Zustand zu kommen.

Ein anderes Thema, bei dem mein Verstand viele Jahre lang einfach nicht in Einklang mit der Realität kommen wollte, war das Thema Eifersucht. Wie viele Stunden meines Lebens habe ich mit stressvollen Gedanken über meinen Partner verbracht – und mich dabei innerlich mehr von ihm und mir selbst getrennt, als er es durch sein Verhalten jemals hätte tun können!

Durch The Work beobachte ich, wie sich mein Verstand immer mehr aus diesen verwirrten, ineinander verwobenen „Gedankenknäulen “ löst und ordnet. Mit jeder Überzeugung, die ich hinterfrage, wird die Verwirrung etwas kleiner, während Frieden und Freude in mir wachsen. Heute liebe ich meinen Körper, meine Ohren, meine Nase. Und was ich nie für möglich gehalten hätte: Sogar das Thema Eifersucht hat mich losgelassen und ich genieße in diesem Bereich eine große Freiheit!”

Ralf Giesen

Ralf Giesen

Kerstin Eßer

Kerstin Eßer

Angela Frauholz

Angela Frauholz

Was andere über uns sagen

Heiko Trapp aus Köln, Investment Banking, Coach für The Work

Diese Ausbildung hat mein Leben verändert & ich bin für jeden einzelnen Tag so dankbar!!

Heiko Trapp aus Köln, Investment Banking, Coach für The WorkBesuchte Kurse: Coach für The Work Teil II - Oktober 2011
Diana Probst aus Osann-Monzel

Für mich war diese Woche auf Mallorca eine wunderschöne und bereichernde Erfahrung. Ich habe wahnsinnig viel über mich gelernt und konnte viele hinderliche Glaubenssätze über mich selbst über Bord werfen. Ich bin mir selbst wieder einen großen Schritt näher gekommen und auch meine Familie profitiert sehr von dieser Erfahrung. Ein Danke von ganzem Herzen an Ralf, Chris, Kerstin und Annette

Diana Probst aus Osann-MonzelBesuchte Kurse: Workshop auf Mallorca - Willst Du wirklich die Wahrheit wissen? Mai 2014
Betty Hensel aus Stuttgart

Chris ist unglaublich empathisch und schafft dadurch einen wundervollen Raum von Vertrautheit und Offenheit. Seine liebevolle Art gepaart mit einer wachen Aufmerksamkeit und dem genialen Gespür, was im Moment wichtig ist und an welcher Stelle es Sinn macht genauer hinzuschauen, ist wundervoll!

Betty Hensel aus StuttgartBesuchte Kurse: Coachingbegleitung
Ulrike Philipp, Freiberufliche Sozialpädagogin, Coach für The Work, "Aufräumen und Begleiten" aus Leipzig

The Work zu kennen, zu leben und zu begleiten, ist ein wunderbares Geschenk. Zu mehr Tiefe komme ich, wenn ich worke, statt grüble. Die Work hat kein Ziel, sie ist ein Prozess, bei dem die Stille hilft. Wer sich wirklich darauf einlässt – mit einem offenen Verstand, einem Blatt Papier und einem Stift – kann mit der Beantwortung von 4 Fragen und Umkehrungen seine Welt auf eine völlig neue Art und Weise entdecken.

Ulrike Philipp, Freiberufliche Sozialpädagogin, Coach für The Work, "Aufräumen und Begleiten" aus LeipzigBesuchte Kurse: Coach für The Work, Juni 2012
© thework-seminare.de 2003 - 2015 alle Rechte vorbehalten